Schulwettbewerb "besteneunte"

Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) sucht wieder die beste neunte Regelschulklasse in Südthüringen.

Am 19. Oktober 2018 startete die IHK Südthüringen zum sechsten Mal den Schulwettbewerb "besteneunte".

Aufgerufen sind alle 9. Regelschulklassen des Schuljahres 2018/2019 der Landkreise Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, Sonneberg, Ilm-Kreis sowie der kreisfreien Stadt Suhl, sich an diesem Wettstreit um die Schulklasse mit dem besten Klassendurchschnitt zu beteiligen.

Als Schwerpunkt des Wettstreits "besteneunte" wollen wir die Schülerinnen und Schüler animieren, aktiv zu werden und darüber nachzudenken, was jeder Einzelne für sich und seine Klasse tun kann um gemeinsam die Leistungs- und Zukunftsgrundlagen positiv zu beeinflussen. Denn insbesondere ein möglichst gutes Schlusszeugnis sowie eine hohe Ausbildungsreife sind wichtige Grundlagen für ein erfolgreiches Bewerbungsverfahren.

 

Der Ablauf des Wettbewerbs ist gegliedert in die Anmeldung der Klasse durch den Klassenlehrer oder Direktor bis zum 15.06.2019. Anmelden können sich 9. Regelschulklassen des Schuljahres 2018/2019 aller staatlichen Regelschulen, Schulen in freier Trägerschaft und Gemeinschaftsschulen im Bezirk der Industrie und Handelskammer Südthüringen. Nach Abschluss des Schuljahres, müssen die durch den Schulleiter beglaubigten Klassendurchschnitte bis zum 15.09.2019 bei der IHK Südthüringen eingereicht werden. Die Ergebnisse werden durch die IHK Südthüringen ausgewertet, dabei sind für das Endergebnis nur die Notendurchschnitte der Abschlusszeugnisse entscheidend. Der Nachweis und die Auswertung erfolgt in anonymisierter Form, d. h. es werden keine Angaben von Schülern erhoben. Die Veröffentlichung der Ergebnisse und die Bekanntgabe der Sieger erfolgt im Oktober 2019. Begleitet wird der Wettbewerb durch den Schirmherrn Sascha Benecken, erfolgreicher Rennrodler aus der Region.

 

Die Prämierung der besten Klasse des Schulwettbewerbs „besteneunte“ erfolgt in drei Kategorien.

Kategorie „besteneunte“

Die Klasse mit dem besten Klassennotendurchschnitt.

Die Siegerklasse erhält einen Zuschuss für eine Klassenfahrt nach Wahl in Höhe von 2.000 Euro.

Kategorie „größte Leistungssteigerung“

Die Klasse mit der größten Verbesserung des Klassennotendurchschnitts im Vergleich Schuljahresabschlusses Klasse 8 zum Schuljahresabschluss Klasse 9.

Die Siegerklasse erhält einen Zuschuss für eine Klassenfahrt nach Wahl in Höhe von 1.000 Euro.

Kategorie „Chance Top 20“

Diese Kategorie beinhaltet eine Verlosung unter den besten teilnehmenden 20 Klassen in Bezug auf den besten Klassennotendurchschnitt Schuljahresabschluss Klasse 9 (Kategorie „besteneunte“). Ausgeschlossen von der Verlosung sind die Preisträger der Kategorien „besteneunte“ und „größte Leistungssteigerung“.

Die Siegerklasse erhält einen Zuschuss für eine Klassenfahrt nach Wahl in Höhe von 500 Euro.

Der Wettbewerb stellt die Klassenteams auf ansprechende Weise vor die Herausforderung den bestmöglichen Notendurchschnitt der Klasse zu erreichen. Jetzt sind die Schüler der 9. Regelschulklassen aufgefordert, beim Schülerwettbewerb mit ihren Schulleistungen zu überzeugen.

Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen "besteneunte"

IHK Südthüringen startet Schulwettbewerb besteneunte

Am 22. Oktober 2015 fand in der Industrie- und Handelskammer Südthüringen die Auszeichnungsveranstaltung für die Sieger des dritten Schulwettbewerbs „besteneunte“ statt. Dazu waren die besten drei Klassen des Wettbewerbsjahres 2014/2015 nach Suhl eingeladen.

 

Die Gewinner des Schulwettbewerbes 2014/2015:

Die Gewinner stehen fest: In der Kategorie "besteneunte" schaffte es die ehemalige Klasse 9 der Staatlichen Regelschule "Dr. Carl Ludwig Nonne" aus Hildburghausen mit 21 Schülern und einem Klassendurchschnitt von 2,106 mit Teamgeist an die Spitze.

Die "größte Leistungssteigerung" erreichte die ehemalige Klasse 9 der Staatlichen Regelschule "Im Werratal" aus Obermaßfeld mit 23 Schülern und einem Klassendurchschnitt von 2,174.

Die Verlosung der "Chance Top 20" übernahm im Vorfeld der Schirmherr des Schulwettbewerbs, Sascha Benecken. Preisträger in der Kategorie "Chance Top 20" wurde die ehemalige Klasse 9 der Staatlichen Regelschule "Am Rennsteig" aus Neuhaus am Rennweg mit 17 Schülern und einem Klassendurchschnitt von 2,62.

Zu den Zielen der Aktion "besteneunte" zählen das Erreichen besserer Schulabschlüsse, die Verbesserung der Bewerbungszeugnisse, eine erhöhte Motivation und Teamarbeit der Schüler und vor allem die Steigerung der Ausbildungschancen und Bewerbungskompetenz. Die Schülerinnen und Schüler sollen animiert werden, aktiv zu sein und darüber nachzudenken, was jeder Einzelne für sich und seine Klasse tun kann. 

Am 2. Oktober 2014 fand in der Industrie- und Handelskammer Südthüringen die Auszeichnungsveranstaltung für die Sieger des zweiten Schulwettbewerbs „besteneunte“ statt. Dazu waren die besten drei Klassen des Wettbewerbsjahres 2013/2014 sowie Schirmherr, Sascha Benecken, nach Suhl eingeladen.

Die Gewinner des Schulwettbewerbes 2013/2014:

Auf dem ersten Platz kam die ehemalige Klasse 9R der Staatlichen Regelschule „Joseph Meyer“ aus Neuhaus-Schierschnitz mit 19 Schülern und einem Klassendurchschnitt von 2,076.

Platz zwei belegte die ehemalige Klasse 9b der Staatlichen Regeschule „Anne Frank“ in Themar mit 13 Schülern und einem Durchschnitt von 2,276.

Auf Platz drei schaffte es die ehemalige Klasse 9 der Staatlichen Regeschule Nordschule in Steinach mit 20 Schülern und einem Klassendurchschnitt von 2,279.

 

Begleitet wurde der Wettbewerb, genau wie im Vorjahr, durch den Schirmherrn, Rennrodler Sascha Benecken. Auch er nutzte auf der Auszeichnungsveranstaltung die Gelegenheit, den Jugendlichen seine Glückwünsche auszusprechen.

 

Zu den Zielen der Aktion "besteneunte" zählen das Erreichen besserer Schulabschlüsse, die Verbesserung der Bewerbungszeugnisse, eine erhöhte Motivation und Teamarbeit der Schüler und vor allem die Steigerung der Ausbildungschancen und Bewerbungskompetenz. Die Schülerinnen und Schüler sollen animiert werden, aktiv zu sein und darüber nachzudenken, was jeder Einzelne für sich und seine Klasse tun kann. 

 

Ausblick auf den Schulwettbewerb 2014/2015:


Nach den Auswertungen der bisherigen Wettbewerbsdurchgänge und den Hinweisen der Teilnehmer, hat die IHK Südthüringen die Auswertungskriterien verändert. Um den Wettbewerb noch attraktiver zu machen, wird zukünftig neben der Kategorie „besteneunte“, die den besten Klassendurchschnitt prämiert, auch die Klasse mit dem größten Leistungsanstieg ausgezeichnet. Und nach dem Motto „Chance Top 20“ soll unter den 20 Teams mit den besten Klassennotendurchschnitten der dritte Preis durch Verlosung ermittelt werden.

Im Schuljahr 2012/2013 veranstaltete die IHK Südthüringen erstmalig den Wettbewerb "besteneunte" um die beste neunte Klasse der Region zu küren.

 

Dies waren die Gewinner im Schuljahr 2012/2013.

1. Platz 
Klasse 9, Jenaplan-Schule Suhl
2000 Euro Zuschuss für die Abschlussklassenfahrt

2. Platz
Klasse 9b, Staatliche Regelschule Crock
ein Event-Tag mit der Abenteuerschule Suhl

3. Platz
Klasse 9, Staatliche Regelschule „Joseph Meyer“ Neuhaus-Schierschnitz
ICE-RAFTING auf der Rennrodelbahn Oberhof

Dr. Petra Kukuk
Dr. Petra Kukuk

Telefon +49 3681 362-151

Fax +49 3681 362-440

 E-Mail E-Mail

Berufswahlpass Berufsorientierung Ausbildungsstatistik Azubi-Speed-Dating Berufsinformationsmessen Bildungspolitik Kooperationspartner Bildungsträger Schulwettbewerb besteneunte Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Gleichstellung beruflicher Abschlüsse IHK FOSA
Maria Heß

Telefon +49 3681 362-234

Fax +49 3681 362-440

 E-Mail E-Mail

ADR-Bescheinigung Berufsinformationsmessen Schulwettbewerb besteneunte