Zuschuss Brennstoffzelle

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mit dem KfW-Zuschuss ist es möglich, das energieeffiziente Bauen und Sanieren fördern zu lassen. Die Förderung fokussiert die Anschaffung der Brennstoffzelle.

Einbau von stationären Brennstoffzellensystemen:

  • Leistungsklassen von 0,25 bis 5,0 kW elektrischer Leistung,
  • neue oder bestehende Wohn- und Nichtwohngebäude
  • Brennstoffzellensystem und dessen Installation, Inbetriebnahme und Umfeldmaßnahmen
  • Leistungen eines Energieeffizienz-Experte

als Zuschuss

  • 40 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten
  • in Abhängigkeit von der elektrischen Leistung: 8.450 bis 34.300 Euro
Dr. Janet Nußbicker-Lux
Dr. Janet Nußbicker-Lux
Referentin Umwelt und Energie

Telefon +49 3681 362-174

 E-Mail nussbicker-lux@suhl.ihk.de

Emission Immission Wasser F-Gas Kälte Wasserstoff Elektromobilität Treibhausgas Klimaneutralität CO2-Bilanzierung Nachhaltigkeit SVHC RoHS CLP SCIP Abfall Chemikalien-Klimaschutzverordnung Erneuerbare Energien und Eigenversorgung Kraft-Wärme-(Kälte)-Kopplung Energiesteuern und -abgaben Förderprogramme - Energie EMAS und DIN 14001 Energie/Energiemangement Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) Chemikalienrecht Recyclingbörse Umweltberatung/Umweltschutz Elektro- und Elektronikgerätegesetz Energierecht Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) Umweltrecht Chemikalienverordnung REACH Kreislaufwirtschaft Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV) ecoFinder Materialeffizienz Ressourceneffizienz Ökodesign Energieberatung Energieeffizienz Gaspreis Strompreis Digitale Signatur Fördermittel Registrierungsstelle Digitale Signatur Azubiprojekt Energie-Scout CSRD Energieeffizienz-Netzwerk

Mehr zum Thema

zur KfW