IHK Südthüringen zur Abstimmung des Bundesrats zum Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung

Suhl, 29. November 2019 – Der Bundesrat hat heute mehrheitlich für das Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung gestimmt. Berufsabschlüsse der Höheren Berufsbildung erhalten damit ab dem 1. Januar 2020 die neuen Bezeichnungen „Bachelor Professional“ und „Master Professional“. Dazu erklärt Jan Scheftlein, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Südthüringen:

„Seit 50 Jahren prägt das Berufsbildungsgesetz die erfolgreiche duale Ausbildung in Deutschland. Mit der heutigen Verabschiedung der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes durch den Bundesrat beginnt ein weiterer Meilenstein zur Stärkung der Attraktivität der dualen Ausbildung und der beruflichen Bildung.

Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen begrüßt ausdrücklich Verbesserungen im Hinblick auf die neuen Abschlussbezeichnungen der Höheren Berufsbildung. Sie sind das zentrale Element der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes. Die einheitlichen Abschlussbezeichnungen „Geprüfter Berufsspezialist“, “Bachelor Professional“ und „Master Professional“ unterstreichen zukünftig die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. Der „Meister“ und andere bewährte Bezeichnungen werden dabei nicht abgeschafft, sondern durch die Verbindung mit den einheitlichen, international anschlussfähigen Abschlussbezeichnungen gestärkt.

Die weiteren Schwerpunkte wie die verbesserte Durchlässigkeit innerhalb der beruflichen Bildung und die Stärkung der Teilzeitberufsausbildung werden die Vielfalt und Flexibilität der dualen Ausbildung weiter stärken.“

Katja Hampe
Katja Hampe

Telefon +49 3681 362-212

Fax +49 3681 362-456

 E-Mail E-Mail

Newsletter für Mitgliedsunternehmen Newsletter für das Ehrenamt Presse und Presseanfragen Öffentlichkeitsarbeit Jahresbericht
Dr. Petra Kukuk
Dr. Petra Kukuk

Telefon +49 3681 362-151

Fax +49 3681 362-440

 E-Mail E-Mail

Berufswahlpass Berufsorientierung Ausbildungsstatistik Azubi-Speed-Dating Berufsinformationsmessen Bildungspolitik Kooperationspartner Bildungsträger Schulwettbewerb besteneunte Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Gleichstellung beruflicher Abschlüsse IHK FOSA