Schlau wie ein Fuchs - IHK Südthüringen zeichnet beste Absolventen aus

 

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen hat in diesem Jahr 32 Beste der dualen Ausbildung mit dem Bildungsfuchs geehrt. Die begehrte Glastrophäe wurde am 14. November bereits zum 22. Mal vergeben. Auch zwei Absolventen der Höheren Berufsbildung wurden mit dem „Aufstiegsfuchs“ ausgezeichnet.

Im abgeschlossenen Ausbildungsjahr 2018/2019 haben sich 1.058 Prüflinge im Kammerbezirk der IHK Südthüringen den Abschlussprüfungen in 79 Berufen gestellt. Den Bildungsfuchs erhielten diejenigen Prüflinge, die das beste Gesamtergebnis in ihrem Ausbildungsberuf und mindestens 87 von 100 Punkten erreicht haben. Die Bestehensquote aller Absolventen lag bei 90,9 Prozent und damit um 0,3 Prozentpunkte besser als im Jahr 2018. Auch der Notendurchschnitt hat sich gegenüber dem Vorjahr um 0,1 auf 3,1 verbessert.

Den Hauptpreis für den Besten aller Südthüringer Absolventen in der dualen betrieblichen Ausbildung erhielt Dustin Teichmann aus Hörselberg-Hainich. Er wurde in Meiningen von der nanoplus Nanosystems and Technologies GmbH als Mikrotechnologe ausgebildet und erreichte 99 von100 Punkten. Doch damit nicht genug: Der diesjährige „Superfuchs“ ist zugleich Bundesbester seines Berufes und wird zusätzlich am 9. Dezember 2019 in Berlin im Rahmen der „Bundesbestenehrung“ ausgezeichnet. Für seine herausragenden Leistungen erhielt Dustin Teichmann von der IHK Südthüringen einen Gutschein für Anreise und Übernachtung in der Hauptstadt.

Über einen „Superfuchs“ als bester Absolvent in der dualen außerbetrieblichen Ausbildung konnte sich David Zorn aus Schmalkalden freuen. Mit 94 Punkten wurde er in Südthüringen Bester in seinem Beruf Maschinen- und Anlagenführer.

Mit dem Preis für das beste Ausbildungsunternehmen wurde die Rennsteig Werkzeuge GmbH aus Steinbach-Hallenberg für ihr Engagement und die hohe Ausbildungsqualität geehrt. Die beste Gebietskörperschaft gemessen an den meisten Bildungsfüchsen im Verhältnis zu den Prüflingen ist in diesem Jahr Suhl mit sieben Bildungsfüchsen von 114 Absolventen. Damit hat der Wanderpokal ein neues zu Hause gefunden, da die kreisfreie Stadt bereits zum dritten Mal ausgezeichnet wurde.
Im Rahmen der Bestenveranstaltung wurden auch zwei Aufstiegsfüchse an Absolventen der Höheren Berufsbildung vergeben. Ben Bodenstein, Geprüfter Baumaschinenmeister und Patrick Michel, Geprüfter Polier Bereich Tiefbau hatten ihre Weiterbildungen mit einem Prüfungsergebnis von mindestens 2,0 abgeschlossen.

„Die Marke »Bildungsfuchs« steht auch im 22. Jahr für Leistungswillen, Chancenvielfalt und Zukunft in Südthüringen. Es gibt keine leichten oder schweren Berufe, denn alle Berufe haben ihre Besonderheiten und fachlichen Herausforderungen. Vom Bankkaufmann bis zum Zerspanungsmechaniker, vom Chemikant bis zum Verfahrensmechaniker – die Bandbreite unserer Bildungsfüchse zeigt, dass es in unserer Region herausragende Absolventen in vielen Berufen gibt. Sie haben glänzende Perspektiven und erhalten heute ihre verdiente Anerkennung“, kommentierte Dr. Peter Traut, Präsident der IHK Südthüringen die Bestenveranstaltung 2019, zu der rund 200 Gäste ins Haus der Wirtschaft nach Suhl kamen.

Zur Information:
1998 wurden erstmals die Besten ihres Berufes mit dem gläsernen Bildungsfuchs geehrt. Rund 900 Bildungsfüchse wurden bislang vergeben. Das Tier wird seit Beginn von der Lauschaer Glasbläserfamilie Müller-Schmoß gefertigt. Jedes Stück ist ein Unikat, das bei 1.000 Grad aus einem Glasstab geformt wird.

Suhl, 15.11.2019

Katja Hampe
Katja Hampe

Telefon +49 3681 362-212

Fax +49 3681 362-456

 E-Mail E-Mail

Newsletter für Mitgliedsunternehmen Newsletter für das Ehrenamt Presse und Presseanfragen Öffentlichkeitsarbeit Jahresbericht
Dr. Petra Kukuk
Dr. Petra Kukuk

Telefon +49 3681 362-151

Fax +49 3681 362-440

 E-Mail E-Mail

Berufswahlpass Berufsorientierung Ausbildungsstatistik Azubi-Speed-Dating Berufsinformationsmessen Bildungspolitik Kooperationspartner Bildungsträger Schulwettbewerb besteneunte Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Gleichstellung beruflicher Abschlüsse IHK FOSA