Sommer der Berufsausbildung

Auch in diesem Jahr rufen die Partner der „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ den „Sommer der Berufsbildung“ (#AusbildungSTARTEN) aus, um das Vertrauen in die Berufsbildung zu stärken. Wie schon im vergangenen Jahr werden Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen von Veranstaltungen mit Betrieben und Unternehmen sowie Fördereinrichtungen und Vermittlungsorganisationen zusammengebracht und motiviert, eine Ausbildung zu starten. Mit Themenaktionstagen und einer breiten Auswahl an Veranstaltungen auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene sollen diverse Ausbildungsmöglichkeiten sowie vielfältige Unterstützungsangebote bekannter gemacht werden. Gemeinsames Ziel ist es, möglichst viele junge Menschen auch in 2022 für eine duale Berufsausbildung im Betrieb zu gewinnen.

Die Kampagne richtet sich an Jugendliche, Eltern und Betriebe. Zwischen Mai und Oktober werden besonders folgende Themen näher beleuchtet: Berufsorientierung geben, Attraktivität der Ausbildung zeigen, Vielfalt der Talente stärken und Nachvermittlung fördern.

Angebote der IHK Südthüringen

Die IHK Südthüringen führt in diesem Zusammenhang die Berufsinformationsmesse in Suhl durch – eine besondere Plattform zur Unternehmenspräsentation und Azubiakquise. Außerdem bietet die IHK Südthüringen Beratungsangebote für interessierte Jugendliche und Eltern über die Website. Über das Einstellen von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen können die Ausbildungsunternehmen zudem kostenfrei ihre Angebote zur dualen Berufsausbildung in der Lehrstellenbörse platzieren. Diese Angebote werden auch auf der Jugendplattform t-wood.de ausgespielt. Über den sogenannten Karriegeagenten können sich Ausbildungssuchende hier regelmäßig über spezielle Angebote zu Ausbildungsstellen in einer Region oder zu einem bestimmten Beruf informieren lassen.

In Thüringen wird parallel die Website Deine-Ausbildung-in-Thüringen.de zentraler Anlaufpunkt für Ausbildungssuchende sein, die gemeinsam mit allen Partnern beworben wird. Dort werden u.a. auch Ferienpraktika für Schülerinnen und Schüler veröffentlicht. Hierdurch können sich Interessenten für eine Ausbildung und Unternehmen unkompliziert kennen lernen.

Anja Boller
Anja Boller
Abteilungsleiterin Aus- und Weiterbildung

Telefon +49 3681 362-151

 E-Mail boller@suhl.ihk.de

Ausbildungsstatistik Bildungspolitik Kooperationspartner Bildungsträger Gleichstellung beruflicher Abschlüsse