Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe

Termin:
12. August 2019 - 14. August 2019

Dauer:

24 Stunden

jeweils 08:30 Uhr - 15:30 Uhr

Zielgruppe:
leitende Mitarbeiter von Flüchtlingsunterkünften, Großveranstaltungen Kaufhausdetektive, Citystreifen, Türsteher, Selbstständige

Ziel:

Die Teilnehmer werden mit den für die Ausübung des Gewerbes notwendigen rechtlichen Vorschriften und fachspezifischen Pflichten und Befugnissen sowie deren praktische Anwendung vertraut gemacht, um eigenverantwortlich Bewachungsaufgaben im öffentlichen Verkehrsraum wahrzunehmen.

 

Inhalte:

/ Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich

Gewerberecht und Datenschutz

/ Bürgerliches Gesetzbuch

/ Straf- und Verfahrensrecht einschließlich Umgang mit Verteidigungswaffen

/ Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen

und Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen sowie interkulturelle

Kompetenz unter besonderer Beachtung von Diversität und

gesellschaftlicher Vielfalt

/ Unfallverhütungsvorschriften

/ Grundzüge der Sicherheitstechnik

/ Situationsbezogenes Fachgespräch

/ Aufgabenbearbeitung und Auswertung

 

HINWEIS:

Zum Ablegen der Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe ist eine fristgerechte verbindliche Prüfungsanmeldung erforderlich. Die aktuellen Prüftermine und Meldefristen finden Sie unter www.suhl.ihk.de.

 

Freie Plätze

Preis

252 €

Ort

IHK Niederlassung Sonneberg

Gustav-König-Straße 27
96515 Sonneberg

Ansprechpartner

Heidi Leistner

leistner@suhl.ihk.de
03675 7506-255