Thüringer Umwelttag 2021

Termin:
08. September 2021

09:30 Uhr - 14:30 Uhr

Verantwortungsvolles Wirtschaften entlang der Wertschöpfungskette

Was heißt es, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich – also nachhaltig – zu wirtschaften? Der Thüringer Umwelttag zeigt anhand von Fachvorträgen und Praxisbeispielen, mit welchen konkreten Maßnahmen verantwortungsvolles Wirtschaften in der unternehmerischen Praxis umgesetzt werden kann.

Neue Anforderungen etablieren sich derzeit in verschiedenen Branchen und sind zukünftig ein entscheidendes Kriterium für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Für Zulieferer bedeutete dies in der Vergangenheit vor allem die Etablierung geeigneter Managementsysteme in den Bereichen Umwelt, Energie und Qualität. Zukünftig spielen zudem soziale Aspekte und der produktionsbedingte CO2-Fußabdruck über die gesamte Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle.

Der Thüringer Umwelttag richtet sich an Betriebe jeder Größenordnung. Nicht nur die großen, sondern gerade auch kleine und mittlere Unternehmen innerhalb der Wertschöpfungskette stehen vor wachsenden Anforderungen durch Politik und Gesellschaft und sind zunehmend Nachweispflichten oder regulatorischen Vorgaben ausgesetzt. Aber auch Kunden und Lieferanten gewinnen in den internationaler werdenden Lieferketten stetig größeren Einfluss auf Unternehmen.


ZIELGRUPPE

Führungs- und Fachkräfte sowie verantwortliche Mitarbeitende und Umweltbeauftragte zum Beispiel von Unternehmen aus

  • dem produzierenden Gewerbe
  • dem Dienstleistungs- und Beratungssektor.

ORGANISATORISCHES

  • Der Thüringer Umwelttag 2021 findet als virtuelle Veranstaltung statt. Den Zugangslink erhalten Sie nach der Anmeldung.
  • Teilnehmende des Nachhaltigkeitsabkommens Thüringen (NAT) zahlen ein ermäßigtes Entgelt von 25 Euro (brutto).
  • Das Entgelt für Vollzahler beträgt 35 Euro (brutto).
  • Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Veranstaltung.
  • Stornierungen sind bis drei Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei.
  • Bei Verhinderung kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. 
  • Teilnehmende erhalten nach der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung.

ANSPRECHPARTNERINNEN

  • Dr. Janet Nußbicker-Lux / IHK Südthüringen / nussbicker-lux@suhl.ihk.de / +49 3681 362-174
  • Anna Seidl / IHK Ostthüringen zu Gera / seidl@gera.ihk.de / +49 365 8553-129 
  • Antje Welz / IHK Erfurt / welz@erfurt.ihk.de / +49 361 3484-218

Der Thüringer Umwelttag ist eine Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Südthüringen in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Erfurt, der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera sowie dem Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT).

Programm/Ablauf

Moderation
Heiko Rittweger, RITTWEGER + TEAM Werbeagentur GmbH

09:30 Uhr Check-in

09:45 Uhr Organisatorische Hinweise

10:00 Uhr Begrüßung
                  Dr. Peter Traut, Präsident der IHK Südthüringen

Session: Keynote
10:15 Uhr Wettbewerbsvorteile einer klimaneutralen Produktion
                  Andreas Bauer-Niermann, Effizienz-Agentur NRW

Session: Wie geht Nachhaltigkeit?
10:50 Uhr Neu! Herausforderungen und Chancen durch das Lieferketten-
                  sorgfaltspflichtengesetz
                  Erik Wessels, Agentur für Wirtschaft & Entwicklung

11:10 Uhr Konkret! Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen: Mitmachen lohnt sich
                  Grit Booth, Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen - NAT

11:20 Uhr Ihr Input ist gefragt! Parallele Breakout-Sessions
                  1: Ihre Fragen – der Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte antwortet
                  2: Ideen für das NAT 2023 – Gutes bewahren, Neues wagen
                  3: Erfahrungsaustausch Nachhaltigkeit – abschauen und nachmachen

In den drei Breakout-Sessions wollen wir Ihnen Gelegenheit geben, den Vortragenden Fragen zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmenden auszutauschen - zu netzwerken - und Impulse für neue Projekte zu gewinnen.

Mittagspause: 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr

13:00 Uhr Erkenntnisse! Umfrage und Zusammenfassung der Breakout-Sessions

Session: Praxisbeispiele – Ökologie, Ökonomie und Soziales

13:20 Uhr Begeisterung pur! IHK-Bildungspreis für das Projekt »Robotik AG«
                  Mario Franke, Electrotechnical Solutions GmbH

13:45 Uhr Realisiert! Klimaneutrale Produktion und nachhaltiger Einkauf
                  Johannes Schramm, Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG

14:05 Uhr Nachhaltigkeitsreporting! Grundlage für gutes Lieferantenrating
                  Heiko Rittweger, RITTWEGER + TEAM Werbeagentur GmbH

14:20 Uhr Fragen? Diskussion und Schlusswort

Ansprechpartner

Dr. Janet Nußbicker-Lux

nussbicker-lux@suhl.ihk.de
+49 3681 362-174