Aktuelle Änderungen im Reiserecht

Termin:
15. Oktober 2021

10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Durch Corona ist auch im Reiserecht vieles in Bewegung. Was bedeutet das für die Arbeitspraxis für Sie als Reisemittler, Reiseveranstalter, Anbieter von Beherbergungsleistungen und Tourismusorganisationen beispielsweise im Umgang mit Stornierungen? Das Gesetz über die Insolvenzsicherung durch einen Reisesicherungsfonds ist beschlossen und in Kraft getreten. Welche Auswirkungen hat dieses für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation? Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes stellt sich für die Anbieter von Pauschalreisen die Frage, ob Sie zukünftig in den Reisesicherungsfonds einzahlen müssen oder wie sie Ihre Kundengelder alternativ absichern können.

Bei einem Webinar am 15. Oktober von 10:00 – 11:30 Uhr wird Frau Rechtsanwältin Anja Smettan-Öztürk, die seit über 20 Jahre im Bereich des Reiserechts tätig ist, über aktuelle Entwicklungen im Reiserecht sprechen, Auswirkungen im Reisesicherungsfondsgesetz erläutern und den Blick in die Zukunft richten: Wie wird Covid 19 die Reisebranche weiterhin beeinflussen?

Das Webinar wird via Microsoft-Teams durchgeführt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie einen Tag vor dem Webinar.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens zum 14. Oktober 2021.

Das Webinar wird durch die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie-und Handelskammern organisiert. Die Anmeldung nehmen Sie bitte auf der Seite der IHK Erfurt vor.

Freie Plätze

Preis

Kostenlos

Ansprechpartner

Ricarda Wolff

wolff@suhl.ihk.de
03681 362 205

Redner

  • Anja Smettan-Öztürk