Workshop "Lern & Future Store" - Digitalisierung im Handel

Termin:
22. Oktober 2021

10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Digitale Anwendungen im stationären Handel in Kooperation mit dem ZeTT - Zentrum Digitale Transformation Thüringen

Die sich rasch verändernden Möglichkeiten im Bereich der digitalen Anwendungen wirken sich auf das Verhalten der Verbraucherinnen und Verbraucher im Einzelhandel aus. Ständig verfügbare Angebote auf zahllosen Internet-Plattformen stellen für viele Menschen eine bequeme Form des Shoppens dar. Hierdurch hat der Online-Handel nicht nur zuletzt während der Lockdowns deutliche Zuwächse erzielt.

Der stationäre Handel steht diesem Trend jedoch nicht machtlos gegenüber. Er punktet mit seinen ureigenen Qualitäten eines direkten Einkaufserlebnisses, das nicht zuletzt von engagierten Unternehmer*innen und ihren Mitarbeiter getragen wird. Dennoch muss auch der klassische Einzelhandel mit der Zeit gehen und sich auf wandelnde Kundenansprüche einstellen. Die Integration digitaler Anwendungen in das individuelle Geschäftskonzept spielt dabei eine wichtige Rolle.

Dieser kostenfreie Workshop soll Ihnen einen greifbaren Einblick in diese vielfältigen digitalen Möglichkeiten bieten. Hierzu hat unser Kooperationspartner, das an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena angesiedelte Zentrum Digitale Transformation Thüringen, verschiedene Anwendungsfälle für das alltägliche Handelsgeschäft im sog. "Lern und Future Store" entwickelt und stellt sie im Rahmen des Workshops interaktiv vor. Als Teilnehmer erhalten Sie nicht nur einen theoretischen Überblick, sondern können die praxisorientierten Demonstrationsobjekte auch selbst ausprobieren.

Die Nutzung digitaler Tools, die auf das jeweilige Geschäftsmodell individuell abgestimmt sind, bietet sowohl auf Seiten des Kunden als auch des Personals Zugewinne bei Komfort, Effizienz und Einkaufserlebnis. Die verstärkte Einbeziehung digitaler Möglichkeiten soll die Menschen im stationären Handel nicht ersetzen, sondern ihnen das Shoppen noch attraktiver machen - eine gezielte Verknüpfung der Vorzüge aus digitaler und realer Welt.

Wir freuen uns, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen und Ihnen diese Möglichkeiten präsentieren zu können. Es handelt sich um eine Präsenzveranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl. Melden Sie sich daher am besten gleich an. Sie erhalten eine automatische Anmeldungsbestätigung.

Programm/Ablauf

10:00 UhrEinführende Präsentation durch die Mitarbeiter des ZeTT
  
  • Vorstellung des Projekts
  • Theorie zu den Demonstrationsobjekten
  • Möglichkeiten ihrer Einbeziehung in die Abläufe des stationären Handels
 
10:30 UhrBeginn des praktischen Workshops mit Erprobungsmöglichkeit an den einzelnen Stationen
 

Geplante Demonstrationsobjekte:

  • Smarte Warenkorberfassung
  • Dynamic Prizing / Dynamische Preisauszeichnung
  • Digitales Informations- und Verkaufsterminal
  • Shopping-Multilabel
  • Smarte Verkaufswand
 
12:00 UhrAbschließende Fragerunde, Feedback und Austausch

 

Ort

Haus der Wirtschaft

Bahnhofstraße 4-8
98527 Suhl

Ansprechpartner

Thomas Leser

leser@suhl.ihk.de
03681 362-132

Dateien

Flyer zum Lern und Future Store des ZeTT