Migration zu Microsoft Exchange Server 2019 / 2022

Termin:
19. April 2024 - 04. Mai 2024

Dauer:

42 Stunden

freitags 14:00 - 20:00 Uhr und samstags 08:00 - 14:00 Uhr

Durchführung auf Anfrage auch in Vollzeit möglich

Zielgruppe:
Groupware-Administratoren

Ziel:

Der Erweiterte Support für Microsoft Exchange Server 2013 wird am 11.04.2023 eingestellt. Damit wird die Migration zu einer aktuellen On-Prem (in-house) Exchange-Version oder zu einer cloud-basierten (SaaS) Lösung wie Microsoft 365 unumgänglich.

 

Der Kurs bietet eine kompakte und praxisorientierte Weiterbildung für Groupware-Administratoren als Intensiv-Workshop mit einem Überblick zu neuen Features und Funktionen von Microsoft Exchange Server 2019 und deren Verwaltung. Im Fokus steht die Migration von den Vorversionen Microsoft Exchange Server 2013/2016.

 

Jeder Teilnehmer arbeitet mit einer eigenen virtuellen Infrastruktur mit mindestens 3 Hosts. Dort laufen 1x Infrastrukturserver (ADDS/DNS), 1x MS Exchange Server 201x (Vorversion), 2x MS Exchange Server 2019 und mehrere Clients (Windows 10/11 und Outlook). Die testweise Anbindung von Smartphones wird durch WLAN ermöglicht.

 

Inhalte:

/ Planung: Neue Anforderungen (RAM), Lizenzierung und Migrationspfade

/ PreSetup und Installation auf Microsoft Windows Server 2019 / 2022 (ab CU12)

/ Verwaltung: Exchange Admin Center + Exchange Management Shell

/ Datenbanken und Log-Files konfigurieren

/ Akzeptierte Domänen und Adresslisten verwalten

/ Virtuelle Verzeichnisse (URL für interne/externe Zugriffe) konfigurieren

/ Sende- und Empfangs-Konnektoren migrieren bzw. konfigurieren

/ Zertifikate anfordern, installieren und Zugriff testen

/ Outlook, Outlook Web App und Outlook Anywhere

/ MS Exchange ActiveSync (EAS): Postfachzugriff mit Mobiles (Smartphone/Tablet)

/ Empfänger migrieren: Postfächer, Gruppen, Ressourcen, Kontakte, Freigaben

/ Hochverfügbarkeit: Database Availability Groups (DAG) + Loadbalancer

/ Spezielle Funktionen: Data Loss Prevention (DLP), Antimalware + Antispam

/ Überblick: MS Exchange Server 2019 warten, überwachen und sichern

/ Ausblick: In-Place-Upgrade von MS Exchange Server 2019 zu 2025 (vNext)

 

Die Teilnahme kann als Modul im Lehrgang IT-Netzwerkadministrator (IHK) - Windows Server Profi Plus angerechnet werden.

 

REFERENT:

Dipl.-Ing. Jens-Erik Langenhan (MCT - MCSE - MCSA - MCTS - CCNA - CNI)

 

ZUGANGSVORAUSSETZUNG:

Teilnehmer sollten Vorkenntnisse mit einem aktuellen Microsoft Server-Betriebssystem (ab MS Windows Server 2019) haben und Outlook (ab v2016) kennen.

 

FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

Vor Anmeldung bitte prüfen, ob Zuschüsse durch den Thüringer Weiterbildungsscheck möglich sind.

Die Förderung ist formgebunden beim Thüringer Landesverwaltungsamt (TLVwA) vor der verbindlichen Anmeldung zum Weiterbildungsvorhaben durch den Beschäftigten eines Thüringer Unternehmens selbst zu beantragen.

www.aw-landesverwaltungsamt.thueringen.de/foerderung/foerderung-a-z/weiterbildungsscheck

 

Freie Plätze

Preis

1.160,00 €
umsatzsteuerfrei

Ort

IHK Bildungszentrum Suhl

Hauptstraße 33
98529 Suhl

Ansprechpartner

Antje da Silva Santos

santos@suhl.ihk.de
+49 3681 362-425