Das Exportakkreditiv - Fehler vermeiden und Zahlung sichern

Termin:
22. September 2020

Dauer:

8 Stunden

Dienstag 09:00 - 16:00 Uhr

Zielgruppe:
Mitarbeiter mit Vorkenntnissen im Export, Sachbearbeiter in den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung

Ziel:

Das Seminar zeigt typische Problemfälle beim Arbeiten mit Akkreditiven und wie im praktischen Geschäftsalltag damit umgegangen werden kann. Mit vielen Beispielen aus der Praxis hilft das Seminar, im täglichen Geschäft erfolgreich mit dem Akkreditiv arbeiten zu können.

 

Inhalte:

Seit vielen Jahren dient das Dokumenten-Akkreditiv bei internationalen Geschäften als bewährtes Zahlungsinstrument. Es bietet dem Exporteur die Sicherheit, für die gelieferte Ware auch wirklich Bezahlung zu erhalten. Doch in der Praxis kommt es immer wieder bei Inanspruchnahme des Akkreditivs zu Problemen, welche letztlich die Zahlung gefährden. Häufig sind es die Unmöglichkeit der Erfüllung von geforderten Bedingungen oder Abweichungen bei den eingereichten Dokumenten. Um dies zu vermeiden, sollte durch den Exporteur frühzeitig aktiv Einfluss auf die Gestaltung des Akkreditivs genommen werden.

 

/ Typische Risiken bei internationalen Geschäften

/ Zahlungsbedingungen als Instrumente des Riskmanagements

/ Die Rolle von Exportdokumenten im Kontext von Akkreditiven - Überblick über die maßgeblichen Arten

/ Das Dokumenten-Akkreditiv - Grundstruktur und Funktionen

/ Die Bedeutung der Einheitlichen Richtlinien ERA 600

/ Akkreditivarten, Besonderheiten und Gestaltungsmöglichkeiten

/ Die Durchführung - Von der Angebotsphase bis zur Inanspruchnahme

/ Gestaltungsmöglichkeiten bei der Anwendung von Akkreditiven

/ Typische Probleme bei der Dokumentenerstellung am Beispiel ausgewählter Akkreditivdokumente

/ Verhalten bei Problemstellungen

/ Fallbeispiel und Praxistipps

/ Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch

 

Referent: Chrsitoph Külzer-Schröder

 

Freie Plätze

Preis

250 €

Ort

IHK Südthüringen

Bahnhofstraße 4 - 8
98527 Suhl

Ansprechpartner

Corinna Katzung

katzung@suhl.ihk.de
+49 3681 362-232