WEG-Verwaltung bei Neubauanlagen - von der Abnahme zur Abrechnung

Termin:
19. Mai 2020

Dauer:

8 Stunden

Dienstag, 09:00 - 16:00 Uhr

Zielgruppe:
Vermieter, Hausverwalter, Wohnungsverwalter und -eigentümer, Leiter und Mitarbeiter von Wohnungsgesellschaften und Immobilienunternehmen

Ziel:

Professionelle Verwaltungen benötigen ein technisches, kaufmännisches, aber auch rechtliches Wissen. Dies gilt nicht nur für Bestandsimmobilien, sondern gerade auch bei Neubauanlagen. Diese weisen technische aber vor allem auch rechtliche Besonderheiten auf.

 

Von der Abnahme zur Abrechnung - das Seminar gibt Ihnen Antworten auf praxisrelevante Fragen Ihres Verwalteralltags. Zudem erhalten Sie Lösungsvorschläge, wie Sie zielführend und ökonomisch im Einzelfall vorgehen können. So vermeiden Sie Fallstricke und handeln stets rechtskonform.

 

Inhalte:

Bauerrichtungsverpflichtung des Bauträgers

/ Der richtige Inhalt notarvertragliche Regelungen

/ Besonderheiten der neuen werkvertraglichen Regelungen ab 2018

/ Wichtig: die vollständige Bau- und Leistungsbeschreibungen

/ Anspruch auf erstmalige Herstellung

 

Die Durchführung der Abnahme des Gemeinschaftseigentums

/ Abgrenzung Sondereigentum - Gemeinschaftseigentum

/ Abnahmeregelungen im Notarvertrag und deren Wirksamkeit

/ Welche Unterlagen muss der Bauträger herausgeben?

/ Beschlusskompetenz für die Abnahme und richtiges Vorgehen

 

Die Mängelverfolgung im Gewährleistungszeitraum

/ Was ist eine (relevanter) Mangel?

/ Beschlusskompetenz zur Mängelverfolgung

/ Durchsetzung von Mängelrechten

/ Vergleiche mit dem Bauträger

 

Versicherungen des Gemeinschaftseigentums

/ Gebäudeversicherung (Brandschutz, Haftpflicht, Wasserschaden)

/ Versicherungsrechtliche Besonderheiten

/ Abwicklung eines Schadensfalls

 

Aufbau der Gemeinschaftseigentumsversorgung

/ Fallstricke im Verwaltervertrag / Sondervergütungen

/ Facility Management und Hausmeister

/ Reinigung, Wartungsverträge, Energieversorgungsverträge

 

Verkehrssicherung innerhalb der WEG

/ Ausschilderung des Gemeinschaftseigentums (Fluchtwege im Brandfall usw.)

/ Die Verkehrssicherungspflicht

/ Trinkwasserverordnung

 

Der finanzielle Aspekt

/ Aufstellung des ersten Wirtschaftsplanes

/ (vorläufige) Kalkulation der Kosten

/ Besonderheiten bei der Erstabrechnung

 

Referent:

Rechtsanwalt Dr. Reik Kalnbach, Bad Berka

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

Freie Plätze

Preis

250 €

Ort

IHK Südthüringen

Bahnhofstraße 4 - 8
98527 Suhl

Ansprechpartner

Christine Zohles

zohles@suhl.ihk.de
03681 362-412