Wird diese Nachricht nicht richtig angezeigt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

Bund und Länder hatten zuerst ein flächendeckendes Test- und Impfregime gefordert, das den Weg für Öffnungen freilegen sollte. Deutschlandweit testen rund 90 Prozent der Unternehmen ihre Belegschaften regelmäßig, das Impfgeschehen nimmt an Fahrt auf – und die Bundesregierung zieht die harte Notbremse, um zukünftig selbst das letzte Wort bei konkreten Corona-Maßnahmen zu haben. Die zarten Öffnungs-Pflänzchen von einst drohen wieder einzugehen. 

Auf eines bleibt Verlass: Wir lotsen Sie weiterhin durch die turbulente Pandemiezeit. Was jetzt für Sie wichtig ist, lesen Sie in dieser Ausgabe.

Herzlichst grüßt
Ihre IHK Südthüringen 


Investitionsförderprogramme aufgewertet

Finanzierungsfragen in Zeiten von Corona werden zum Stresstest für Unternehmen. Dabei hat die Vergangenheit gezeigt: Wer im Krisentief neue Wege wagt und konsequent in die Zukunft investiert, bleibt am Markt bestehen und verbessert langfristig seine Wettbewerbsposition.

Um mehr Unternehmen in der Corona-Krise zu unterstützen, Investitionen und Projekte umzusetzen, hat Thüringens Wirtschaftsministerium seine bestehenden Investitionsförderprogramme (neue GRW-Richtlinie und neue Richtlinie zum Förderprogramm Thüringen-Invest) maßgeblich aufgewertet, dabei die Fördersätze angehoben, von Corona besonders betroffenen Branchen - wie das Gastgewerbe und die Veranstaltungswirtschaft - in die Förderung einbezogen und auch die Förderung von Digitalisierungsvorhaben verbessert. Welche Konditionen können Unternehmen jetzt konkret erwarten?

Weiterlesen


Antragsfrist für November- und Dezemberhilfe endet

Antragsberechtigte Unternehmen sollten beachten, dass sie ihre Anträge für die außerordentliche Wirtschaftshilfe des Bundes, die November- und Dezemberhilfe, rechtzeitg einreichen. Die Antragsfrist endet am 30. April 2021.

Weiterlesen


Überbrückungshilfe III verbessert

Unternehmen, die besonders schwer und über eine sehr lange Zeit von Schließungen infolge der Corona-Pandemie betroffen sind, erhalten einen neuen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss. Ferner werden die Bedingungen der Überbrückungshilfe III auch insgesamt nochmals verbessert. Mit diesen zusätzlichen Maßnahmen reagiert die Bundesregierung auf die weiterhin schwierige Situation vieler Unternehmen.

Weiterlesen


GEMA: Corona-Gutschrift

Die GEMA hat ihre Kulanzregelung für behördlich geschlossene Betriebe verlängert. Vertraglich vereinbarte Lizenzgebühren werden Betroffenen für den Schließungszeitraum gutgeschrieben. Anträge für Gutschriften auf Dauernutzungen von Musik in Form laufender Jahres-, Quartals- und Monatsverträge sind für das Geschäftsjahr 2021 über www.gema.de/portal (vorherige Anmeldung erforderlich) zu stellen. Die GEMA behält sich vor, die freiwillige Gewährung von Gutschriften jederzeit mit Blick auf die weitere Pandemie-Entwicklung und auf Basis der Bund-Länder-Beschlüsse zu beenden.


Kurzarbeit mindert Urlaub

Wer in Kurzarbeit ist, verliert für diese Zeit anteilig seinen Urlaubsanspruch. Das Landesgericht Düsseldorf sagt: Urlaub setzt eine Tätigkeit voraus. Eine Arbeitnehmerin hatte zuvor geklagt.

Weiterlesen


Innovation als Weg aus der Krise

Sie wissen nicht, ob Ihr Unternehmen ausreichend für die Zukunft gerüstet ist und möchten eine neutrale Einschätzung erhalten, ob Handlungsbedarf in Ihrem Unternehmen besteht? Mit dem neuen Mini Check von ThEx StartInno erhalten Sie kostenfrei eine individuelle Kurzanalyse zur Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Die Innovations- & Strategieoffensive im Thüringer Wald ist ein Gemeinschaftsprojekt der IHK Südthüringen, der RKW Thüringen GmbH und der Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen Thüringens, Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse anzupassen und sich innovativer für die Zukunft aufzustellen.

Weiterlesen


Mitarbeiterbindung in Krisenzeiten

Ein Jahr Corona-Pandemie hat zu vielen Umbrüchen geführt: Immer mehr Menschen arbeiten von Zuhause aus. Familien müssen sich zusätzlich im Homeschooling organisieren. Der Gesundheitsschutz dominiert betriebliche Abläufe. Wie schaffen Arbeitgeber, dass ihre Mitarbeiter dennoch motiviert bleiben? Was hilft, das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Krise zu stärken?

Zu den Tipps


INDUSTRIE INTOUCH 2021: Platz sichern

Das Event für Recruiting und Branding vernetzt seit sieben Jahren erfolgreich Unternehmen und Menschen der Region. Nach der positiven Vorjahresresonanz seitens junger Nachwuchskräfte und Unternehmen wird das Extra-Modul „AZUBI TOUREN“ weitergeführt – 2021 in Zusammenarbeit mit der Jugendcommunity t-wood.de.

Die diesjährige Auflage der Veranstaltung findet am 13. Oktober 2021 statt und wird vom forum Thüringer Wald e. V. in Zusammenarbeit mit der IHK Südthüringen organisiert. Heimische Industriebetriebe und industrienahe Dienstleister können sich ab sofort online anmelden.


Start: Energieeffizienz-Netzwerk Südthüringen

Gemeinsam die Energieeffizienz steigern, Energiekosten senken und Know-how aufbauen – das sind die Leitideen der Energieeffizienz-Netzwerke. Die ersten Unternehmen haben ihre Teilnahme zugesagt, sodass die Gründung des Energieeffizienz-Netzwerkes Südthüringen voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 erfolgen wird.

Sie haben Interesse im Netzwerk mitzuwirken? Ansprechpartner und weitere Informationen gibt es hier.


EU-Verordnung Explosivstoffe

Am 1. Februar 2021 ist die EU-Verordnung (2019/1148) zur Vermarktung und Verwendung von Ausgangsstoffen für Explosivstoffe in Kraft getreten. Für den Handel mit einer Reihe von Alltagschemikalien (z. B. Schwefelsäure, Salpetersäure oder Wasserstoffperoxid) gelten nun erweiterte Meldepflichten und Abgabebeschränkungen.

Weiterlesen 


Orientierungshilfe: Ausgeförderte EE-Anlagen

Zum Jahresbeginn 2021 endete für die ersten EE-Anlagen die Förderdauer nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Damit die verschiedenen energiewirtschaftlichen Prozesse weiterhin funktionieren, ist es besonders wichtig zu klären, welcher „EEG-Veräußerungsform“ diese ausgeförderten Anlagen nach dem Förderende zugeordnet sind und in welchem Bilanzkreis ihre Netzeinspeisung fortan bilanziert wird.

Dazu hat die Bundesnetzagentur ein Hinweispapier für ausgeförderte EEG-Anlagen vorgelegt. Anlagenbetreiber, die bisher die Marktprämie in Anspruch genommen haben, müssen vor dem Förderende ihre Anlage einer dann noch möglichen Veräußerungsform (sonstige Direktvermarktung oder Einspeisevergütung für ausgeförderte Anlagen) zuordnen und dafür sorgen, dass die Netzeinspeisung einem Bilanzkreis zugeordnet ist. Der Netzbetreiber muss darüber bis zum 30. November des letzten Förderjahres unterrichtet werden. Erfolgt eine solche Zuordnung nicht, greift eine Sonderregelung: Die Anlagen werden automatisch zugeordnet.

Wurden ab dem 1. Januar 2021 eingespeiste Strommengen ausgeförderter Anlagen ohne einen Wechsel der Veräußerungsform zunächst weiterhin dem Marktprämien-Bilanzkreis zugeordnet, kann dies durch eine beidseitige Korrektur der Bilanzkreise des Direktvermarkters und des Netzbetreibers „geheilt“ werden.


Obacht vor falschen Rechnungen

Derzeit kursieren betrügerische Rechnungen unter dem Namen der Bundesanstalt für Finanzdientsleitugsaufischt (BaFin) und der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA. Betroffene Unternehmen sollten nicht auf das Schreiben reagieren. Gemeinsame Rechnungen von BaFin und ESMA existieren nicht. Haben Sie eine solche Rechnung bereits bezahlt oder sind sich unsicher, wenden Sie sich gerne an uns. 

Weiterlesen


Webinar: Fachkraft für Controlling

In 61 Stunden wird das Thema "Controlling" intensiv beleuchtet. Der berufsbegleitende Onlinelehrgang richtet sich sowohl an Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen, Inhaber von KMUs sowie Einsteiger in diesem Thema.

Termin: 20. April bis 12. Juli 2021

Zur Anmeldung


Corona-Hotline und Corona-Ratgeber

Zur Beratung von Unternehmen steht Ihnen weiterhin die Corona-Hotline der IHK Südthüringen zur Verfügung.
Die Hotline ist montags bis freitags zu unseren Geschäftszeiten erreichbar.

Tel. +49 3681 362-222
corona-hotline@suhl.ihk.de

Unter www.suhl.ihk.de/coronavirus finden Sie zudem Infos, FAQs und Tipps zu behördlichen Anordnungen, Arbeitsrecht und Kurzarbeit, Liquidität und finanziellen Hilfen, Geschäftsbetrieb sowie Aus- und Weiterbildung. Das Informationsangebot wird kontinuierlich aktualisiert.


Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt.
Abo-Daten ändern
Newsletter abbestellen

 
Industrie- und Handelskammer Südthüringen

Impressum


Herausgeber:
Industrie- und Handelskammer Südthüringen
Bahnhofstraße 4 - 8
98527 Suhl

Verantwortlich:
Dr. Ralf Pieterwas

Redaktion:
Annika Keller
Telefon: +49 3681 362-664
E-Mail: keller@suhl.ihk.de
Internet: www.suhl.ihk.de

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Wir haben alle nötigen Schritte unternommen, um die dementsprechenden gesetzlichen Bestimmungen rund um den Datenschutz zu erfüllen. Wir werden Ihre Daten weiterhin vertraulich behandeln und nur für unsere Geschäftstätigkeit verwenden. Darauf können Sie sich verlassen.

Gerne senden wir Ihnen auch weiterhin unseren Newsletter zu.

Wenn Sie auch nach dem 25. Mai 2018 weiterhin über aktuelle Themen informiert werden wollen und auch unseren Newsletter weiterhin erhalten möchten, müssen Sie nichts weiter tun.

Über die bei uns gespeicherten Daten können Sie jederzeit Auskunft erhalten, Ihre Daten korrigieren lassen oder eine Löschung beantragen. Ihr Einverständnis können Sie immer via E-Mail (info@suhl.ihk.de), telefonisch (+49 3681 362-0) oder nach Erhalt des Newsletters oder Mailings widerrufen.

Haben Sie noch Fragen dazu oder möchten Sie uns die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten entziehen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@suhl.ihk.de und lassen Sie uns wissen, was wir für Sie tun können.

Informationspflichten zum Umgang mit personenbezogenen Daten gemäß Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) sind unter www.suhl.ihk.de in der Rubrik Datenschutz einsehbar.


Copyright 2023 © IHK Südthüringen
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.