Prüfung

(Stand: 04.04.2022)

Die Zwischen- und Abschlussprüfungen in den Aus- und Weiterbildungsberufen finden wie geplant statt. Sollte es Änderungen geben, informieren wir Sie unverzüglich.

Für die Prüfungen in den Gebäuden der IHK Südthüringen gelten folgende Regelungen:

  • Beim Betreten der IHK-Gebäude haben sich alle Prüfungsteilnehmer die Hände zu desinfizieren.
  • Allgemeine Hygienereglen wie  regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 bis 30 Sekunden, die Einhaltung der Hus­ten- und Niesetikette, die Vermeidung des Berührens der eigenen Augen, Nase und des Mundes sowie die Vermeidung des Körperkontaktes mit anderen Per­sonen sind einzuhalten.
  • Während des Einlasses und wenn in geschlossenen Räumen der IHK Südthüringen ein Mindestabstand von 1,5 m nicht einge­halten werden kann, ist eine eigene FFP2-Maske oder eine medizinische Maske des Typs II oder II R mit CE Kennzeichnung zu tragen.

Sollten Sie zum Prüfungszeitpunkt Erkältungssymptome haben, erkrankt oder in Quarantäne sein oder ein positives Testergebnis erhalten, können Sie nicht an der Prüfung teilnehmen. Bitte reisen Sie in diesen Fällen nicht zum Prüfungsort. Statt dessen bitten wir Sie:

  • geben Sie uns und ggf. Ihrem Ausbildungsbetrieb per Mail oder telefonisch Bescheid.
  • senden Sie uns Ihre Krankschreibung oder einen anderen geeigneten offiziellen Nachweis zu.

Wir bitten alle Prüfungsteilnehmer, sich auch persönlich auf die Prüfung vorzubereiten und so am Erfolg der Prüfung mitzuwirken.Hierzu sollten Sie selbst bitte Ihre persönlichen Kontakte im Zeitraum ab 14 Tagen vor der Prüfung auf das Nötigste einschränken und kein Risiko eingehen, infiziert zu werden.

Anja Boller
Anja Boller
Abteilungsleiterin Aus- und Weiterbildung

Telefon +49 3681 362-151

 E-Mail boller@suhl.ihk.de

Ausbildungsstatistik Bildungspolitik Kooperationspartner Bildungsträger Gleichstellung beruflicher Abschlüsse