Ehrenamt der IHK Südthüringen

Engagement aus der Wirtschaft für die Wirtschaft

In der IHK Südthüringen engagieren sich rund 800 Unternehmer in der Vollversammlung, in den Regional- und Fachausschüssen und als Prüfer. Ohne sie wäre die IHK nicht denkbar. Ob Erarbeitung von wirtschaftspolitischen Grundpositionen, Entscheidungen zum Einsatz finanzieller Mittel, fachliche Beratung oder Prüfertätigkeit – die Mitglieder unseres Ehrenamts bringen sich mit außergewöhnlichem Engagement für die Wirtschaft und unsere Region weit über das normale Geschäftsleben hinaus ein.

Das Ehrenamt hat in der IHK eine lange Tradition und folgt dem Leitsatz „Aus der Wirtschaft – für die Wirtschaft“. Nur gemeinsam mit dem Ehrenamt kann die IHK ihre hoheitlichen Aufgaben, die Interessenvertretung der Gesamtwirtschaft und die Förderung der gewerblichen Unternehmen erfüllen. Und nur durch das Ehrenamt funktioniert die IHK als Selbstverwaltung, weil die in die Gremien gewählten Vertreter an der Entscheidungsfindung beteiligt werden.

Als höchstes Gremium der IHK legt die Vollversammlung, das Unternehmerparlament, die Arbeitsschwerpunkte, die Finanzmittel und grundsätzlichen Leitlinien der Kommunikation gegenüber Öffentlichkeit und Politik fest. Aus der Mitte der Vollversammlung wird das Präsidium gewählt.

Den Unternehmern in den Regionalausschüssen kommt als Berater des IHK-Hauptamts und der Kommunalpolitik zu wirtschaftspolitischen Themen eine zentrale Bedeutung zu. Mit Sachverstand und Praxis lenken sie den Fokus auf die relevanten Themen und schaffen Glaubwürdigkeit der IHK-Positionen. Des Weiteren unterstützen sieben Fachausschüsse die Arbeit der IHK in beratender Funktion.

Die Prüfer sind eine tragende Säule der Fachkräfteentwicklung und das Rückgrat der beruflichen Bildung. Sie schaffen die richtige Prüfungsatmosphäre, motivieren die Prüflinge und entscheiden mit Sachverstand über die berufliche Qualifikation der jungen Absolventen. Damit tragen sie entscheidend zur Qualitätssicherung der dualen Ausbildung bei.

Dr. Ralf Pieterwas
Dr. Ralf Pieterwas

Telefon +49 3681 362-301

Fax +49 3681 362-300

 E-Mail E-Mail