News zur Unternehmensförderung

Job-Turbo erleichtert Arbeitsaufnahme von Geflüchteten

Ausländer, die Leistungen vom Jobcenter erhalten, stehen dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Besonders leicht fällt Geflüchteten aus der Ukraine der Arbeitsmarktzugang, zumindest in der Theorie. Sie dürfen nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung überall in der EU eine Arbeitstätigkeit aufnehmen. Tatsächlich gelangen Geflüchtete in Polen oder in den Niederlanden schneller auf den Arbeitsmarkt als in Deutschland. Die Unterschiede erklären sich nicht zuletzt über die Sprache. In Deutschland legen viele Arbeitgeber Wert auf gute Deutschkenntnisse ihrer Mitarbeiter. Seit Kurzem erleichtern die Jobcenter die Arbeitsaufnahme von Geflüchteten mit berufsbegleitenden Sprachkursen.

Weiterlesen

 

Zuschuss zur Nutzung von Coworking Spaces

In einer Welt, die sich ständig verändert und neue Arbeitsweisen erfordert, haben sich Coworking-Spaces als vitaler Bestandteil der modernen Arbeitslandschaft etabliert. In Südthüringen befinden sich aktuell drei solcher Räume in Meiningen, Hildburghausen und Ilmenau. Sie bieten flexible Arbeitsmöglichkeiten sowie eine lebendige Gemeinschaft in einem inspirierenden Umfeld. Aber Coworking-Spaces bieten nicht nur Arbeitsmöglichkeiten. Sie sind auch Orte für Kulturevents, Workshops, Seminare und Networking-Veranstaltungen.

Die Nutzung der Co-Working-Spaces kann für Gründer und Unternehmensübernehmer im Rahmen des Existenzgründerpasses der Thüringer Aufbaubank bis zu drei Monate bezuschusst werden können. Die IHK unterstützt Interessenten bei der Antragstellung.

Co-Working Spaces in Südthüringen

Thüringer Aufbaubank
Existenzgründerpass

 

Die Selbständigkeit des Unternehmers

Sieben von zehn Mitgliedern der IHK Südthüringen haben keine Beschäftigten und bearbeiten selbständig Aufträge von Dritten. Sind sie dann wirklich selbständig? Diese Frage ist für Unternehmen relevant, weil Solo-Selbständigen im Zweifel der Verlust der Selbständigkeit droht und Unternehmen, die Sub-Unternehmer beschäftigen, Gefahr laufen, dass diese zu Angestellten erklärt werden. Unternehmen sollten deshalb ihre Verträge mit Sub-Unternehmern rechtsicher gestalten.

Weiterlesen

 

LKA Thüringen warnt vor betrügerischer Änderung der Gehaltskonto-IBAN

Das Landeskriminalamt Thüringen warnt aktuell vor einer Betrugsmasche, bei der die Buchhaltungen von Unternehmen per E-Mail zwecks Änderung der Gehaltskontoverbindung (neue IBAN) angeschrieben werden. Dabei geben sich die Betrüger als Mitarbeiter der Unternehmen namentlich aus. Es handelt sich demnach um einen relativ einfache Tatausführung, jedoch kommt es dennoch zu Überweisungen auf betrügerisch genutzte Zielkonten.

Es wird daher dringend angeraten, im Falle derartiger Änderungswünsche immer persönlich oder telefonisch Rücksprache (unter einer bisher bekannten Rufnummer!) zu nehmen. Zusätzlich sollte ein Foto der Vorderseite der neuen Bankkarte übermittelt / vorgezeigt werden, welches Mitarbeitername in Verbindung mit der neuen IBAN aufweist.

Ebenso sollte der zu jeder E-Mail-Adresse vergebene Aliasname eingesehen werden.

 

Neue Grenzen für De-minimis Beihilfen seit 1. Januar 2024

Die europäische Kommission hat neue Vorschriften für geringfügig staatliche Beihilfen im Allgemeinen und für geringfügige Beihilfen für Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse erlassen. Beide Verordnungen werden bis zum 31. Dezember 2030 gelten.

Weiterlesen

Vereinfachte Verfahren für Beantragung und Erhalt von Ausweisdokumenten

Das Bundeskabinett hat beschlossen, dass es in Zukunft einfacher wird, Personalausweise, Reisepässe und elektronische Aufenthaltstitel zu beantragen und zu erhalten. Die neuen Verfahren werden schrittweise zwischen November 2023 und Mai 2025 eingeführt.

Weiterlesen

LEADER: Projekte bis 30. September einreichen

26. Juli 2024 – Für die neue Förderperiode der Regionalen Entwicklungsstrategie (bis 2027) freut sich die Regionale LEADER-Aktionsgruppe (RAG) „Henneberger Land“ über Ihre Mitarbeit. Gesucht sind innovative Projektvorhaben für 2024.

Weiterlesen

Deutschland-Ticket als Job-Ticket: Mitarbeiter-Benefit zu neuen Konditionen

Zum 1. Mai 2023 startet das lang erwartete Deutschland-Ticket. Nicht nur Privatreisende haben die Möglichkeit das bundesweit flächendeckende Mobilitätsangebot im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu nutzen. Unternehmen können ihren Mitarbeitern das Ticket auch in Form des bekannten Job-Tickets ausreichen, was zusätzliche Preisvorteile bedeutet.

Weiterlesen

Beginn der neuen Förderperiode 2023 beim Bundesamt für Mobilität und Logistik

Zum 1. Januar 2023 hat das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) einen Namenswechsel vollzogen und heißt fortan Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM). Hintergrund ist laut Angaben des Bundesamtes ein dynamischer Aufgabenzuwachs in den letzten Jahren, der mit einer Diversifizierung des Aufgabenspektrums einherging. Neben dieser einzigartigen Neuerung steht mit dem Jahresbeginn wie gewohnt das turnusmäßige Anlaufen der neuen Förderperiode auf dem Plan.

Weiterlesen

Förderung für Unternehmen der Grundversorgung

14. September 2022 - Mit dem Förderprogramm "KLUG" des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft werden Kleinstunternehmen unterstützt, um die Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung zu sichern, neue zu schaffen und sie zu verbessern. Förderfähig sind dabei langlebige Wirtschaftsgüter wie Verkaufstresen, Ladeneinrichtung oder Registrierkassen sowie Aufwendungen für Beratungs- oder Architekturleistungen. Das Förderprogramm eignet sich insbesondere auch als alternative Finanzierungsmöglichkeit zur Förderrichtlinie der 24-Stunden-Dorfläden, die ebenfalls auf die Verbesserung der wohnortnahen Grundversorgung abzielt. Während hier die Antragsfrist für das laufende Jahr bereits verstrichen ist, können für die "KLUG"-Förderung weiterhin Anträge gestellt werden. Mittel sind nach wie vor vorhanden.

Weiterlesen

Mehr Flexibilität für Behörden - auf Schriftform verzichten

13. September 2022 - Mit einem Gesetzentwurf zur Änderung des Thüringer E-Governmentgesetzes vom 5. Juli 2022 setzt der Freistaat Thüringen auf Schriftformersatz und eine sogenannte Flexibilisierungsregelung. Damit können Behörden, Kommunen oder die kommunalen Spitzenverbände einen Antrag bei ihrer obersten Aufsichtsbehörde stellen, um testweise auf die Schriftform im Gesetz zu verzichten und somit ein vereinfachtes Verwaltungsverfahren einräumen.

Weiterlesen

ZIM: Antragsstopp aufgehoben

25. August 2022 - Für Forschungs- und Entwicklungsprojekte können wieder Anträge gestellt werden. Die neuen Antragsunterlagen zu den angepassten Förderbedingungen stehen ab sofort zur Verfügung.

Weiterlesen

e-Commerce: steuerliche Hinweise

1. August 2022 - „Wer im Internet etwas verkauft, egal ob privat oder gewerblich, sollte dabei die steuerlichen Gegebenheiten kennen, um Fallstricke zu umgehen“, so die Steuerberaterkammer Thüringen. Wer seinen Keller entrümpelt und überflüssige Dinge verkauft oder versteigert, hat in aller Regel keine steuerlichen Konsequenzen zu befürchten. Anders verhält es sich jedoch, wenn jemand öfter und gezielt Gegenstände mit Gewinn verkauft. Die Grenze zwischen steuerfreien Privatverkäufen und steuerpflichtigem gewerblichen Handel ist dabei fließend.

Zuschuss für Erdgas und Strom

18. Juli 2022 - Mit dem Energiekostendämpfungsprogramm bezuschusst die Bundesregierung einen Anteil der zusätzlichen Erdgas- und Stromkosten. Antragsfrist ist der 31. August 2022.

Weiterlesen

Kammernetzwerk zur Unterstützung der Unternehmensnachfolge

5. Juli 2022 - Die IHKs Südthüringen und Erfurt sowie die drei Thüringer Handwerkskammern haben sich zum ThEx-Projekt "Kammernetzwerk Unternehmensnachfolge" zusammengeschlossen, das durch das Thüringer Wirtschaftsministerium gefördert wird. Damit werden die Kompetenzen gebündelt, im einen wirksamen Beitrag zu nachhaltigen Sicherung des Unternehmensbestandes zu leisten. Sie planen Ihr Unternehmen zu übergeben? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns aus.

Weiterlesen

ThEx Award: Thüringer Gründerpreis geht in neue Runde

1. Juli 2022 - Gründen, Durchstarten, Nachfolgen und Impulsgeberin: In diesen vier Kategorien können sich Gründer und Start ups für den ThEx Award 2022 bewerben. Deadline ist der 9. September 2022.

Weiterlesen

Soforthilfe Corona: Ermittlung des tatsächlichen Liquiditätsengpasses

23. Juni 2022 - Die Thüringer Aufbaubank ermittelt derzeit den tatsächlichen Liquiditätsengpass der Unternehmen bzgl. des Soforthilfeprogramms Corona 2020. Falls Sie zur Einreichung der Daten mehr Zeit benötigen, ist eine Fristverlängerung um bis zu vier Wochen möglich.

Weiterlesen

Bundesregierung plant Verlängerung des vereinfachten Kurzarbeitergeld-Zugangs

20. Juni 2022 - Anfang Juni 2022 gelangte der Entwurf einer „Verordnung zur Verlängerung der Zugangserleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld“ an die Öffentlichkeit. Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) beabsichtigt, die gesetzlichen Spielräume für den erleichterten Zugang zu Kurzarbeitergeld bis 30. September 2022 zu verlängern.

Weiterlesen

Weiteres Absicherungsinstrument (Margining) für von Kriegsfolgen betroffene Unternehmen startet

17. Juni 2022 - Für die vom Krieg besonders betroffenen Unternehmen haben das Bundesfinanzministerium und das Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium bereits im April ein umfassendes Maßnahmenpaket vorgelegt. Nach dem Ende April bzw. Anfang Mai bereits das KfW-Kreditprogramm und das Bürgschaftsprogramm gestartet sind, kann mit dem Margining-Finanzierungsinstrument nun das dritte Instrument an den Start gehen.

Weiterlesen

Fortsetzung folgt! Bundesweite IHK-Aktionswoche Unternehmensnachfolge

14. Juni 2022 - Vom 20. bis 24. Juni 2022 findet eine bundesweite IHK-Aktion zur Unternehmensnachfolge unter dem Motto: „Fortsetzung folgt!" statt. In mehreren Veranstaltungen werden die ThEx-Nachfolgelotsen der IHK Südthüringen zum Thema informieren und interessierten Unternehmen wie auch Nachfolgeinteressierten die Möglichkeit zum Austausch mit Experten der Nachfolgeberatung geben.

Weiterlesen

Förderung für 24-Stunden-Dorfläden

2. Juni 2022 - Noch bis zum 30. Juni 2022 können Anträge auf Förderung der Einrichtung von Tag-und-Nacht- bzw. 24-Stunden-Dorfläden gestellt werden. Damit soll mit dem Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen Landesteilen eine wohnortnahe Nahversorgung sichergestellt werden. Es können Zuschüsse bis zu 45 Prozent für Klein- und Kleinstunternehmen und bis zu 65 Prozent für Kommunen, Vereine etc. gewährt werden.

Weiterlesen

Neue Allgemeinverfügung für Werbung an Taxen und Mietwagen

30. Mai 2022 - Das Thüringer Landesverwaltungsamt hat eine Allgemeinverfügung für den Taxen- und Mietwagenbereich erlassen. Diese besagt, dass Werbung nicht wie bisher nur auf den seitlichen Fahrzeugtüren, sondern auf allen Karosserieflächen zulässig ist.

Weiterlesen

GRW-Anträge können gestellt werden

25. April 2022 - Das Förderprogramm „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ wurde novelliert. Nun können über das Online-Portal der Thüringer Aufbaubank Anträge gestellt werden. Die Südthüringer Landkreise und Suhl fallen mit Ausnahme des Ilm-Kreises in das Fördergebiet C. Kleine und mittlere Unternehmen können so mit einem Zuschuss von bis zu 40 Prozent der Investitionskosten gefördert werden.

Weiterlesen

Heimat shoppen 2022 - Jetzt anmelden!

22. April 2022 - „Kauf da ein, wo du lebst!“ heißt es in diesem Herbst wieder in den Südthüringer Städten. Bei der größten Imagekampagne für den stationären Einzelhandel werden erneut zahlreiche Heimat Shopper in die Innenstädte gelockt und das Bewusstsein für das Angebot vor Ort gestärkt.
Sie sind regionaler Händler, Dienstleister oder Gastronom? Dann werden Sie zum Heimat Shop und schärfen Sie das Bewusstsein für attraktive und lebendige Innenstädte. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Weiterlesen

Neue Verordnung für Preisangabe

28. Februar 2022 - Am 28. Mai 2022 tritt eine neue Preisangabeverordnung in Kraft. Sie betrifft neben dem Handel auch das Gastgewerbe, Dienstleister sowie Betreiber von E-Ladesäulen. Änderungen wurden unter anderem für die Bekanntgabe von Preisermäßigungen definiert. Verbraucher sollen Nachlässe so besser einordnen können.

Weiterlesen

Jan Scheftlein
Jan Scheftlein
Abteilungsleiter Standortpolitik | Existenzgründung und Unternehmensförderung

Telefon +49 3681 362-210

 E-Mail E-Mail schreiben

Vietnamprojekt Standortpolitik Wirtschaftspolitische Grundpositionen Raumordnung Regionalausschuss Hildburghausen Regionalausschuss Schmalkalden-Meiningen Tourismus Existenzgründerpass Unternehmerfreundliche Verwaltung Fachkräfteakquise Fachkräftebindung Fachkräfte