Die ersten vietnamesischen Azubis haben ausgelernt

Südthüringer Fachkräfteprojekt wird zu langfristigem Erfolg

Als im Jahr 2016 die ersten Planungen für das Vietnam-Projekt begannen, war es noch ein weiter Weg, bis aus der Vision einer in Südthüringer Unternehmen ausgebildeten vietnamesischen Fachkraft Realität wurde. Knapp vier Jahre nach dem Startschuss des Fachkräfteprojekts der Südthüringer Wirtschaftskammern haben nun die ersten Azubis aus Vietnam ausgelernt. Vor wenigen Tagen erhielten die frisch gebackenen Facharbeiter ihre Abschlusszeugnisse.

16 vietnamesische Azubis sind im August 2017 nach Südthüringen gekommen, um hier eine duale Ausbildung aufzunehmen und sich eine Zukunft aufzubauen. Die Jugendlichen sind Teilnehmer der ersten Staffel des Vietnam-Projekts, das die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen und die Handwerkskammer Südthüringen initiiert haben. In den vergangenen drei Jahren wurden sie u. a. in den Berufen Fleischer, Zerspanungsmechaniker und Gebäudereiniger ausgebildet. Zuvor hatten sie eine zwölfmonatige Sprachausbildung in Deutsch bis zum Niveau B2 in ihrer Heimat, 11 000 Kilometer von Südthüringen entfernt, absolviert.  

Von den 16 Azubis schließen 14 ihre Ausbildung in diesem Sommer ab. Die anderen beiden Azubis durchlaufen eine dreieinhalbjährige Ausbildung und werden im Winter 2021 geprüft. Unter den vietnamesischen Prüflingen im Sommer 2020 haben fünf Azubis in der Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH und zwei Azubis in der Meininger Wurstspezialitäten aus Thüringen GmbH gelernt.

Die jungen Fachkräfte haben am 27. bzw. 23. Juli 2020 jeweils in ihren Ausbildungsbetrieben ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Der Geschäftsführer der Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH Thüringen, Kevin Holland-Moritz, zeigte sich äußerst zufrieden mit der Entwicklung seiner vietnamesischen Schützlinge und wird diese als Fachkräfte übernehmen: „Auch wenn zwei unserer Azubis die Kurve erst im zweiten Jahr bekommen haben, sind wir sehr zufrieden, wie sich alle fünf über die drei Jahre entwickelt haben und freuen uns, dass sie zu einem festen und langfristigen Bestandteil unseres Unternehmens werden“.

Ebenso positiv wie Herr Holland-Moritz bewertet auch der IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Pieterwas den Projekterfolg: „Das Vietnam-Projekt ist das verantwortungsvollste Projekt unserer IHK. Dass sich die jungen vietnamesischen Azubis mit ihren Prüfungsergebnissen nicht verstecken müssen und sogar in manchen Bereichen Bestleistungen erzielt haben, erfüllt nicht nur die Azubis und ihre Betriebe, sondern auch uns mit Stolz.“

Die weiteren Absolventen der ersten Staffel werden ihr Zeugnis in den kommenden Wochen erhalten. Das Vietnam-Projekt geht derweil bereits in die fünfte Runde. Noch können sich interessierte Unternehmen für die fünfte Staffel mit Ausbildungsbeginn im Sommer 2021 anmelden. Weitere Informationen gibt es unter: www.suhl.ihk.de/vietnamprojekt/staffel5

Suhl, 31. Juli 2020

Jan Scheftlein
Jan Scheftlein

Telefon +49 3681 362-210

Fax +49 3681 362-220

 E-Mail E-Mail

Standortpolitik Wirtschaftspolitische Grundpositionen Raumordnung Regionalausschuss Hildburghausen Regionalausschuss Schmalkalden-Meiningen Tourismus Existenzgründerpass Unternehmerfreundliche Verwaltung