Warnung vor gefälschten E-Mails


Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen weist Gewerbetreibende und Privatpersonen auf eine Warnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hin. Diese ist eine der größten Finanzaufsichtsbehörden in Europa und stellt als integrierte Aufsicht für den Banken-, Versicherungs- und Wertpapiersektor die Finanzstabilität auf dem größten Finanzmarkt Kontinentaleuropas sicher.

Der BaFin sind mehrere Fälle bekannt geworden, in denen Unternehmen und Privatpersonen angeblich von der BaFin versandte E-Mails erhalten haben. In den betrügerischen E-Mails wird dazu aufgefordert, eigene personenbezogene Daten zu verifizieren, also als richtig zu bestätigen. Dazu soll einem Link „Jetzt verifizieren“ gefolgt werden. Die BaFin bittet alle Empfänger, nicht dem angegebenen Link zu folgen und diese E-Mails sofort zu löschen. Die BaFin weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Aufforderungen zur Verifizierung von personenbezogenen Daten an Unternehmen und Privatpersonen verschickt.

Für Rückfragen steht in der IHK Südthüringen Holger Fischer unter Tel. 03681 362-114 oder per Mail: fischerh@suhl.ihk.de zur Verfügung.

Suhl, 11.03.2019

Katja Hampe
Katja Hampe
Referatsleiterin Öffentlichkeitsarbeit | Mitgliederkommunikation

Telefon +49 3681 362-212

 E-Mail hampe@suhl.ihk.de

Mittelstand und Thüringen Newsletter für Mitgliedsunternehmen Newsletter für das Ehrenamt Öffentlichkeitsarbeit Jahresbericht Website Jahresempfang Presse Presseanfrage IHK-Zeitschrift Südthüringer Wirtschaft MuT-Preis Public Relations Pressemitteilungen Medienkontakt