Unternehmensnachfolge im Notfall vielfach nicht geregelt

Roadshow Unternehmensnachfolge am 23. März 2023 in Ilmenau

Jedes dritte Südthüringer Unternehmen hat keine Vorsorge für die Unternehmensnachfolge im Notfall getroffen. Das ThEx-Kammernetzwerk informiert in der „Roadshow Unternehmensnachfolge“ darüber, wie man sich gut auf den Notfall vorbereitet. Die nächste Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 23. März 2023, von 17:00 bis 19:30 Uhr in der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau, An der Sparkasse 1-3, 98693 Ilmenau statt.

Unter dem Titel »Nichts geregelt und nun das… Die Notfallvorsorge als elementare Komponente zur Sicherung des Unternehmens« beantwortet die Roadshow Fragen wie »Reicht die Bankvollmacht schon aus, um die Handlungsfähigkeit des Unternehmens zu sichern?« oder »Sind einmal getroffene Regelungen noch aktuell?«

Im Gespräch vermitteln Steuerberater Andreas Städtler der BTT-Steuerberatung aus Ilmenau und Rechtsanwalt Martin Schmidt der Kanzlei Schmidt & Taurit in Arnstadt und Stadtilm wertvolle Impulse. Vollmachten für Unternehmer, Irrtümer zum Erbrecht, Unternehmensvollmacht in verschiedenen Rechtsformen und Notfallmanagement stehen dabei im Mittelpunkt.

Zudem berichten Praktiker von ihren persönlichen Erfahrungen des betrieblichen Generationswechsels. Unter ihnen sind die Sieger des Thüringer Gründungspreises »ThEx AWARD« für erfolgreiche Unternehmensnachfolge 2022 Helma Ortmann (Zwergstatt UG aus Gräfenroda) sowie Oliver Steinacker und Michael Herda (Leuchtwert Service GmbH aus Thörey). Hinzu kommt Patrick Wendemuth (Duralin Leichtmetall GmbH aus Dornheim). Darüber hinaus können die Teilnehmer die Berater zu Steuern, rechtlichen Aspekten und Finanzen konsultieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen wird um Anmeldung bis zum 22. März 2023 gebeten: www.thex.de/event/roadshow-unternehmensnachfolge-2023

Weitere Informationen auch zum Thema Nachfolge gibt es unter www.thex.de/nachfolge.  

Ansprechpartner der IHK Südthüringen ist Detlef Schmidt-Schoele (Tel. +49 3628 6130-515 / schmidtd@suhl.ihk.de).

Zur Information: Das Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) ist eine Gemeinschaftsinitiative der Industrie- und Handelskammern Erfurt und Südthüringen sowie der Handwerkskammern in Thüringen und wird durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Ziel des Projektes ist es, Thüringer Existenzgründern und Unternehmern einen transparenten und zielgerichteten Überblick über die Vielzahl an Beratungs- und Förderangeboten anbieten zu können und die Gründerkultur in Thüringen weiter zu stärken.

Suhl, 17. März 2023

Detlef Schmidt-Schoele
Detlef Schmidt-Schoele
Projektleiter ThEx-Nachfolgelotsen

Telefon +49 3628 6130-515

 E-Mail d.schmidt@suhl.ihk.de

Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum Unternehmensnachfolge Nachfolgebörse nexxt change Finanzierung Beratungsförderung Businessplan Gründerprämie Existenzgründungsberatung Existenzgründung Gründung Bürgschaften Fördermittel ThEx Fördermittel Beratung