Praxisleitfaden zu GoBD veröffentlicht

Mit den Grund­sät­zen zur ord­nungs­mä­ßi­gen Füh­rung und Auf­be­wah­rung von Bü­chern, Auf­zeich­nun­gen und Un­ter­la­gen in elek­tro­ni­scher Form so­wie zum Da­ten­zu­griff (GoBD) regelt die Finanzverwaltung Vorgaben, die für alle EDV-Systeme relevant sind, die steuerrelevante Daten direkt oder indirekt erfassen oder verarbeiten. Erstmals im Herbst 2014 veröffentlicht, wurden die GoBD mit dem BMF-Schreiben vom 28. November 2019 neu gefasst. Seit dem 1. Januar 2020 ist sind die aktualisierten GoBD anzuwenden.

Die Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V (AWV). setzt sich unter anderem für die bessere Umsetzbarkeit von Gesetzen ein und veröffentlicht in diesem Zusammenhang regelmäßig praxis- und transferorientierte Hilfestellungen. Der aktualisierte GoBD-Praxisleitfaden der AWV stellt die vom BMF vorgenommenen Neuerungen umfassend vor. Neben Verschärfungen betreffend Stornobuchungen, Einzelaufzeichnungspflichten und Regelungen zur Zeitnähe räumen die GoBD nun punktuell wichtige Erleichterungen ein:

  • Zulässigkeit „Mobiles Scannen“ (gängiges Beispiel: Smartphone-Fotografie von Tankbelegen)
  • Erleichterungen der Aufbewahrung von PDF-Kontoauszügen, hybriden Formaten und bei Systemmigrationen
  • Erleichterungen für die Darstellung barer und unbarer Geschäftsvorfälle.

Mit der Veröffentlichung des GoBD-Praxisleitfadens erhalten Unternehmen und deren steuerliche Berater eine praktische Hilfestellung, um an den neuen GoBD-Regelungen möglichst rechtssicher zu partizipieren und bei Verschärfungen auf der sicheren Seite zu sein. Der GoBD-Praxisleitfaden sorgt für ein besseres Verständnis der GoBD-Anpassungen und zeigt konkrete Wege auf, die Neuerungen umzusetzen. Dabei können nicht alle Unsicherheiten ausgeräumt werden, aber der Leser wird in die Lage versetzt, qualifizierte Entscheidungen zu treffen.

Kostenfreie Bestellung

Die Publikation kann kostenfrei bestellt werden. Nach erfolgter Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Download-Link zur PDF-Datei (ca. 2,5 MB).

Dr. Jan Pieter Schulz
Dr. Jan Pieter, Schulz
Referent Volkswirtschaft

Telefon +49 3681 362-406

 E-Mail schulz@suhl.ihk.de

Steuerpolitik Arbeitsmarktpolitik Arbeitsmarkt Konjunktur Elektronische Rechnung/E-Rechnung Konjunkturumfrage/Konjunkturbericht Statistiken Volkswirtschaft Wirtschaftspolitik Kurzarbeit Regionalausschuss Suhl
Lukas Schiffner
Lukas Schiffner
Referent Digitalisierung, Fachkräftesicherung & Unternehmensberatung

Telefon +49 3681 362-668

 E-Mail schiffner@suhl.ihk.de

BAFA-Förderung/Förderung unternehmerischen Know Hows Beratungsförderung Businessplan Existenzgründung Existenzgründungsberatung Finanzierung Fördermittel/Fördermittelberatung Gründerprämie Gründung Gründungszuschuss Unternehmensbetreuung u. Förderung Wirtschaftsjunioren